Alle Nachrichten der Region

Familienstreit eskaliert

Lüdersdorf (ots) - Am Nachmittag des 30.06.2022 kam es in Lüdersdorf im Kreis Nordwestmecklenburg zu einem Streit innerhalb einer Großfamilie. Nur durch ein massives Kräfteaufgebot der Polizei konnte eine körperliche Auseinandersetzung der ca. 30 Personen verhindert werden. Ersten Erkenntnissen nach war eine Sachbeschädigung Auslöser des Einsatzes, an der sich die teils deutschen, teils bosnisch-herzegowinischen Familienmitglieder gegenüberstanden. Dabei griffen die Beteiligten zu Schaufeln, Steinen oder sogar einem Brotmesser. Durch die Hinzuziehung weiterer Kräfte unter anderem auch aus der Polizeidirektion Lübeck gelang es nach mehreren Stunden die Lage zu beruhigen. Verletzt wurde niemand. Die Parteien wurden am Ende mittels der Erteilung von Platzverweisen voneinander getrennt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs sowie der Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Tobias Gläser Polizeioberkommissar Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fliegen mit einer Drohne

Schalkenmehren (ots) - Am 28.06.2022 gegen 23:00 Uhr flog ein 60-jähriger Verantwortlicher aus dem Bereich der Gemeinde Schalkenmehren mit seiner kamerabestückten Drohne über das Grundstück seines Nachbarn, ohne dass hierfür die erforderliche Genehmigung vorlag. Gegen den Verantwortlichen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der Luft-Verordnung eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Daun Sven Lehrke, PHK Mainzer Straße 19 54550 Daun Tel.: 06592/962630 Fax: 06592/962650 pidaun@polizei.rlp.de Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/ Folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/ Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Statt zu Verwandten geht es für einen Passagier ins Gefängnis

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart (ots) - Ein 46-jähriger brasilianisch-italienischer Passagier aus der Türkei wurde am Donnerstagmorgen von der Bundespolizei am Flughafen Stuttgart festgenommen. Die Beamten stellten bei der Einreisekontrolle fest, dass der Mann, ohne Wohnsitz in Deutschland, von der Staatsanwaltschaft Würzburg zur Festnahme ausgeschrieben wurde. Zu verantworten hat sich der Fluggast wegen einer Sachbeschädigung. Da er die verhängte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde der Festgenommene am gleichen Morgen in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der Festgenommene hatte vor, seine in Deutschland lebenden Verwandten zu besuchen. Dies muss nun warten, bis er seine 20-tägige Haftstrafe verbüßt hat. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart Bianca Castan Telefon: 0711 78781 - 1020 E-Mail: pressestelle.flughafen.stuttgart@polizei.bund.de https://www.bundespolizei.de Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-J: Vermisstenmeldung

Jena/Berlin (ots) - Seit Dienstagvormittag, den 28. Juni 2022, wird die 15-jährige Lilly B. aus Jena vermisst. Lilly ist circa 1,75 m groß, von normaler Statur und hat lange dunkelblonde Haare. Lilly B. wurde in den Morgenstunden des Dienstages letztmalig, gegen 09:45 Uhr, durch eine Verwandte im Stadtgebiet gesehen. Nach derzeitigen Erkenntnissen kehrte die Vermisste anschließend nochmals zur Wohnanschrift zurück, packte diverse Bekleidungsgegenstände in einen Rucksack und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Als Lilly am 28.Juni das Wohnhaus verließ, trug sie schwarze Kleidung, graue Schuhe der Marke "Nike" und führte einen schwarzen Rucksack bei sich. Die Vermutung liegt nahe, dass sich Lilly auf dem Weg nach Berlin befindet, bzw. sich im Bereich der Landeshauptstadt aufhält, da sie dorthin Kontakte pflegt. Wer kann Angaben zum Aufenthalt von Lilly B. geben? Wer hat das Mädchen seit ihrem Verschwinden am Dienstagvormittag im Bereich Jena oder Umgebung gesehen, oder kann andere Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben? Hinweise bitte an die Polizei Jena unter 03641 - 810 oder jede andere Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-SHL: Einbruch in Gartenhütte

Oberschönau (ots) - Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit von Dienstagabend, 19:00 Uhr, bis Mittwochnachmittag, 14:15 Uhr, in eine Gartenhütte in Oberschönau ein. Ob die Einbrecher etwas erbeuten konnten, muss noch geklärt werden. Sie hinterließen einen Sachschaden von ca. 800 Euro. Hinweise nimmt die Suhler Polizei unter der Rufnummer 03681 369-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Osthessen (ots) - Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg FD Verkehrsunfall - Von Straße abgekommen Dipperz. Am Donnerstagmorgen (30.06.) befuhr eine 25-jährige Frau aus Thüringen mit ihrem Toyota Kleinwagen die B 458 in Richtung Fulda. Zwischen der Kreuzung Steinwand und Friesenhausen kam die 25-Jährige aus bisher ungeklärten Gründen mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto rutschte in die Böschung und kam zwischen zwei Bäumen zum Stehen. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde bei dem Unfall verletzt und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.500 Euro. HEF Verkehrsunfallflucht Bebra. Im Zeitraum von Freitag (10.06.), gegen 8 Uhr, bis Dienstag (14.06.), gegen 7 Uhr, befuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Lkw die B 27 aus Richtung Bebra kommend in Richtung Bad Hersfeld. Einige Meter nach der Abfahrt Bebra-Süd kam der Fahrer aus noch unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte die dortige Leitplanke. Der entstandene Schaden beträgt circa 3.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbeten unter 06623-937-0. Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda Verkehrsunfall Bad Hersfeld. Am Donnerstag (23.06.), gegen 16:20 Uhr, befuhren ein 58-jähriger Mann aus Rotenburg an der Fulda mit einem Ford Mondeo und eine 24-jährige Frau aus Bad Hersfeld mit einem Peugeot 306 die Dippelstraße in Richtung Friedloser Straße. Verkehrsbedingt musste der 58-Jährige an der Ampel anhalten. Dies bemerkte die 24-Jährige vermutlich zu spät und fuhr mit ihrem Peugeot auf den vor ihr stehenden Ford Mondeo auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.500 Euro. Verkehrsunfallflucht Bad Hersfeld. Am Mittwoch (29.06.), gegen 8:40 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen in der Wippershainer Straße geparkten, schwarzen VW Crafter. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. Unfallflucht Bad Hersfeld. Am Mittwoch (29.06.), in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr, parkte ein 61-jähriger Mann aus Bad Hersfeld seinen schwarzen Audi A4 in der Fritz-Rechberg-Straße im Bereich der Hausnummer 2. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer parkte sein Fahrzeug zeitgleich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Vermutlich stieß der Unbekannte beim Ausparken gegen den linken hinteren Bereich der Stoßstange des Audi. Anschließend fuhr der Fahrzeugführer weg, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen handelte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen roten Kleinwagen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. Polizeistation Bad Hersfeld Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197 Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-NDH: Rentnerin von Auto erfasst

Gorsleben (ots) - Eine 87-jährige Seniorin musste am Donnerstagmittag mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war kurz nach 11 Uhr in der Hauptstraße von einem rückwärts ausparkenden VW Golf erfasst worden. Hierbei stürzte die Frau. Zur Schwere der Verletzungen sind noch keine Angaben möglich. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen Fenster beschädigt Weil er im Verdacht steht, am Mittwochmorgen kurz nach 9 Uhr ein Fenster des Landratsamtes in der Albrechtstraße mit einem Stein beschädigt zu haben, ermittelt die Polizei Friedrichshafen aktuell gegen einen 22-Jährigen. Dieser war zuvor bei der Behörde vorstellig geworden, wobei es wohl zu Uneinigkeiten zwischen ihm und einem Amts-Mitarbeiter gekommen war. Der Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 bei der Polizei zu melden. Friedrichshafen Pkw auf Discounter-Parkplatz beschädigt - Zeugen gesucht Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht hat das Polizeirevier Friedrichshafen eingeleitet, nachdem ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 9.45 Uhr und 10.05 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Siemensstraße einen geparkten Mercedes beschädigt hat. Noch ist nicht bekannt, ob der Verursacher die A-Klasse beim Ausparken mit einem Pkw oder mit einem Einkaufswagen touchiert hat. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Friedrichshafen Porsche angefahren und geflüchtet Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 19.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts am Bahnhofplatz einen abgestellten Porsche Cayenne gestreift und danach einfach das Weite gesucht. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert. Hinweise zur Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizei Friedrichshafen unter Tel. 07541/701-0 entgegen. Langenargen Motorradfahrerin bei Unfall verletzt Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 19 Uhr auf der Bundesstraße 31 bei Kressbronn wurde eine 18-jährige Motorradfahrerin leicht verletzt. Im Kurvenbereich der Auffahrt in Richtung Lindau kam die junge Frau zu Fall und rutschte mit ihrem Leichtkraftrad in die Schutzplanke. Ein Rettungsdienst brachte die Verletzte in eine Klinik. Am Zweirad entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden. Überlingen Unfall beim Rangieren Mehrere tausend Euro Sachschaden entstand am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Straße "Am Schättlisberg". Beim Rangieren auf einer Wendeplatte übersah eine 56-jährige Porschefahrerin einen herangefahrenen Mercedes. Dabei einstand an ihrem Wagen rund 8.000 Euro, am Mercedes rund 4.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Westlicher Bodenseekreis Anlagebetrug Der perfiden Masche von Betrügern ist ein 70-jähriger Mann aus dem westlichen Bodenseekreis zum Opfer gefallen. Der Mann war Anfang dieses Jahres auf eine vermeintlich lukrative Anlageform mit Bitcoins aufmerksam geworden und "investierte" zunächst einen dreistelligen Euro-Betrag. In der Folge bekam er weitere Angebote einer "Finanzberaterin", die ihn durch geschickte Gesprächsführung immer wieder dazu bewegen konnte, noch mehr Geld zu investieren. In den zahlreichen Transaktionen überwies er insgesamt einen niedrigen sechsstelligen Betrag. Erst nachdem er auf mehrere Nachfragen keine Auszahlung bekam, wurde er misstrauisch und Mitte dieses Monats von einer weiteren Finanzberaterin kontaktiert, die angab, bei der Rückholung seines Investments helfen zu können. Nachdem er dieser ebenfalls mehrere hundert Euro überwiesen hatte, hegte er den Verdacht, auch hier mutmaßlich Opfer eines Betrugs geworden zu sein, und verständigte die Polizei. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet. Das Polizeipräsidium Ravensburg warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor unseriösen Geldanlageangeboten im Internet. Sollten Sie Verdacht schöpfen, Betrügern aufgesessen zu sein, verständigen Sie die Polizei, die sie zum weiteren Vorgehen berät. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Betrugsmaschen finden Sie im Internet unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/kredit-und-anlagebetrug/. Telefonische Beratung erhalten Sie auch bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter Tel. 07541/3614251. Überlingen Pannenfahrzeug zerkratzt - Polizei bittet um Hinweise Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 16 Uhr und 17 Uhr einen auf einem Landwirtschaftlichen Weg im Bereich der Brunnenstraße in Hödingen stehenden Ford zerkratzt. Der Fahrer des Wagens musste seinen Pkw aufgrund einer Panne abstellen und kontaktierte von zuhause einen Abschleppdienst. Als er zurück zum Auto kam, stellte er einen Papierzettel mit dem Hinweis auf das unzulässige Parken in diesem Bereich und den frischen Kratzer auf der Motorhaube fest. Die Polizei Überlingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 07551-804-0 zu melden. Markdorf Frontscheibe zerspringt während der Fahrt - Zeugen gesucht Nachdem einem Autofahrer am Mittwoch gegen 13.30 Uhr bei der Fahrt in der Straße "Am Stadtgraben" plötzlich die Frontscheibe zersprang, ermittelt der Polizeiposten wegen des Verdachts einer Straftat. Unweit des Wagens entfernt lagen Metallmuttern, die mutmaßlich für die Beschädigung verantwortlich gewesen sein könnten. Die Polizei schließt aktuell nicht aus, dass diese mutwillig auf den Pkw geworfen oder geschleudert wurden. Der Fahrer des Wagens erlitt durch die Glassplitter leichte Schnittverletzungen. Personen, die in diesem Bereich Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07544/9620-0 an die Polizei zu wenden. Hagnau Nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht Rund 1.500 Euro Sachschaden hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwoch zwischen 16 Uhr und 20.45 Uhr an einem in der Hansjakobstraße geparkten Mercedes angerichtet. Weil der Unfallverursacher danach einfach das Weite suchte, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, ermittelt die Polizei Überlingen wegen Verkehrsunfallflucht und nimmt sachdienliche Hinweise unter Tel. 07551/804-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Simon Göppert Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2